Das 2-geschossige Landhaus hat ca. 200qm und ist komplett auf den Golf von Manfredonia ausgerichtet und hat damit einen kompletten Meerblick. Es liegt in einem ca.1,2 Hektar großen, nur von Natur umgebenen Grundstück mit dem typischen garganohaften Bewuchs: Pinien, Olivenbäume, Macchia und je nach Jahreszeit div. Blumen und Orchideen. 3 Schlafräume (mit 1 x Doppelbett, 1,80 m breit, und je 2 x 2 Einzelbetten, je 90cm breit), 2 Reisebetten können 2 weitere Gäste beherbergen), 2 Bäder (1 behindertengerecht) und ein umlaufender Balkon im Obergeschoss, 1 Gästetoilette, eine große Küche mit Gasherd, Spülmaschine und Speisekammer,  ein Wirtschaftsraum mit Waschmaschine , ein großer Eingangsflur mit einer Holztreppe sowie mit einem Rollstuhlfahrstuhl, ein großes Wohnzimmer mit offenem Kamin bilden das Erdgeschoss. Große, zweiflügelige Fenstertüren in allen Räumen geben den Blick frei auf das Meer. Über die gesamte Länge des Erdgeschosses ist eine ca. 80 qm große, teilüberdachte Terrasse. Die dann noch verbleibende Freifläche bis  zur ersten Trockenmauer des kaskadenhaft nach unten gehenden Grundstücks ist plan und von einem alten Plattenweg gesäumt. Es ist insgesamt für süditalienische Verhältnisse ein eher stattliches Haus und ist über eine inzwischen komplett zementierte, kleine Strasse erreichbar. Die insgesamt ausgesprochen malerische Felsenküste bietet an einigen Stellen Zugänge, die meist mit dem Auto und dann zu Fuss erreichbar sind. Die Sand- und Steinstrände bieten meist atemberaubende Felskulissen. Gleichzeitig bietet der lange Strand von Mattinatella und Mattinata die Möglichkeit, weniger aufwendig das Meer zu erreichen. Weitläufige Sandstrände finden sich in Vieste, dem Eldorado für Surfer. 

Das Haus wird vom Eigentümer über einige Wochen im Jahr bewohnt.

Mattinata ist in ca. 10-20 min. mit dem Auto zu erreichen und erfrischend gering vom Tourismus geprägt. Ein gut sortierter Supermarkt, teilweise Strassenverkäufer, ein Fischgeschäft und mehrere gute und günstige Metzger mit regionalen Produkten sowie sehr gute und günstige Obst- und Gemüsehändler machen die Eigenversorgung zu einer kulinarisch sowie finanziell attraktiven Beschäftigung. Ausgesprochen viele und gute Restaurants finden sich in Mattinata, das ein ein angenehmes und lebhaftes Nachtleben hat. Insgesamt ist die Region stark von der Landwirtschaft und meist italienischen Touristen geprägt.